Sicherhteisglas

Sicherheit für Ihr Zuhause

Der Begriff "Sicherheitsglas" ist durch Festlegungen in Normen und anderen Schriften definiert.
Danach zerbricht zwar auch ein Sicherheitsglas, allerdings tut es dies ungefährlicher als normales Float- oder Gussglas. Nach dem Bruchbild werden zwei Arten von Sicherheitsgläsern unterschieden.

Verbund-Sicherheitsglas (VSG)

Verbund-Sicherheitsglas wird in einem besonderen technischen Verfahren hergestellt. Es werden zwei oder mehr Glasscheiben mit einer definierten Zwischenschicht miteinander verbunden. Im Bruchfall haften die Scherben an der Zwischenschicht und vermindern so die Verletzungsgefahr.

Verbundsicherheitsglas ist ein veredeltes Flachglas, welches aus mehreren Scheiben besteht. Die Verbindung untereinander geschieht mittels Folien aus Polyvinylbutyral (PVB). In einem Verarbeitungsprozess in einem Autoklaven werden die Einzelscheiben unter dem Einfluß von Hitze und Druck dauerhaft miteinander verbunden. Das Ergebnis ist klar durchsichtig. Verbinden lassen sich Floatgläser, teilvorgespannte Gläser und Einscheiben-Sicherheitsgläser. Auch die Kombination mit einigen Gussgläsern ist möglich.

Es können auch mehr als zwei Scheiben miteinander verbunden werden. Zu beachten ist, dass die grüne Eigenfarbe des Floatglases mit zunehmender Dicke stärker wahrnehmbar wird. Um diese Eigenschaft des Verbund-Sicherheitsglases abzumildern, kann für das VSG auch Weissglas verwendet werden. Weissglas hat eine geringere Eigenfarbe als Floatglas. Da es im selben Herstellungsprozess erschmolzen wird, ist die optische Qualität von Weissglas und Floatglas identisch. Für besondere Anwendungen oder Gestaltungen können auch farbige Folien eingesetzt werden.


Inzwischen sind auch Folien auf dem Markt, die mit einem Tintenstrahldrucker fotorealistisch bedruckt werden. Damit ist es möglich, Fotos oder Logos in bestmöglicher Qualität geschützt im Verbund unter zu bringen.


Mit diesen Folien lassen sich unterschiedlichste Wirkungen erzielen, daher sollten diese Ausführungsvarianten stets bemustert werden.


Auch der Einsatz von matten Folien ist möglich. Dabei entsteht in der Durchsicht der Eindruck von mattiertem Glas. Allerdings sind beide Oberflächen glatt und damit weniger anfällig für Verschmutzungen und leichter zu reinigen und zu desinfizieren.

VSG ist mit seiner splitterbindenden Eigenschaft auch in Bereichen einsetzbar, in denen auf den Schutz vor Verletzungen Wert gelegt wird. Wie zum Beispiel Kindergärten, Schulen, Versammlungsstätten, Arbeitsbereichen usw. In den entsprechenden Dicken und Aufbauten kann VSG auch Schutz vor Angriffen, Beschuss mit Schußwaffen oder der Wirkung von Detonationen bieten. Verbund-Sicherheitsglas läßt sich auch zu Isolierglas weiterverarbeiten.

Bei der Weiterverarbeitung von Verbund-Sicherheitsglas zu Isolierglas können fast alle Glaserzeugnisse als Gegenscheibe eingesetzt werden. Aus Gründen der Energieeinsparung werden meist Gläser mit einer infrarot-reflektierenden Schicht eingesetzt. Damit lassen sich im Vergleich zu normalem Isolierglas oder sogar monolithischem Glas erhebliche Energieeinsparungen erzielen.

ESG- Einscheibensicherheitsglas


Die Vorspannung entsteht hier im Floatglas durch besonders intensives Kühlen des rot glühenden Glases,welches mittels beidseitig blasender Luftdüsen während des Abkühlens auf Raumtemperatur abgekühlt wird


Durch den thermischen Vorspannprozeß und die dabei in das Glas eingeprägten Spannungen zerspringt das Glas im Bruchfall in ein Netz relativ kleinformatiger und stumpfkantiger Krümel. Diese Eigenschaft des "sicheren Brechens" qualifiziert ESG zu einem Sicherheitsglas im Sinne der Vorschriften der Versicherer.


Zu beachten ist, dass durch den Vorspannprozess nicht nur Spannungen gewollt in das Glas eingebracht werden, je nach Format und Dicke der vorgespannten Scheiben kommt es zu einer gewissen Welligkeit. Diese ist meist nicht störend und wird in der normalen Nutzung auch kaum wahrgenommen. Bei der Herstellung von VSG ist dieser Umstand jedoch zu beachten.

Isolierglas mit ESG

Isolierverglasungen lassen sich problemlos mit ESG realisieren. Inzwischen sind verschieden Hersteller in der Lage auch große Bandmaße (321 x 600 cm) vorzuspannen. Damit steht einem großflächigen Einsatz in der Architektur nichts mehr im Wege.

Sicherheitsglas

Sicherheit für Ihr Zuhause

Der Begriff "Sicherheitsglas" ist durch Festlegungen in Normen und anderen Schriften definiert.
Danach zerbricht zwar auch ein Sicherheitsglas, allerdings tut es dies ungefährlicher als normales Float- oder Gussglas. Nach dem Bruchbild werden zwei Arten von Sicherheitsgläsern unterschieden.

Sicherheitsglas fenster von MABO

Verbund-Sicherheitsglas (VSG)

Verbund-Sicherheitsglas wird in einem besonderen technischen Verfahren hergestellt. Es werden zwei oder mehr Glasscheiben mit einer definierten Zwischenschicht miteinander verbunden. Im Bruchfall haften die Scherben an der Zwischenschicht und vermindern so die Verletzungsgefahr.

Verbundsicherheitsglas ist ein veredeltes Flachglas, welches aus mehreren Scheiben besteht. Die Verbindung untereinander geschieht mittels Folien aus Polyvinylbutyral (PVB). In einem Verarbeitungsprozess in einem Autoklaven werden die Einzelscheiben unter dem Einfluß von Hitze und Druck dauerhaft miteinander verbunden. Das Ergebnis ist klar durchsichtig. Verbinden lassen sich Floatgläser, teilvorgespannte Gläser und Einscheiben-Sicherheitsgläser. Auch die Kombination mit einigen Gussgläsern ist möglich.

Es können auch mehr als zwei Scheiben miteinander verbunden werden. Zu beachten ist, dass die grüne Eigenfarbe des Floatglases mit zunehmender Dicke stärker wahrnehmbar wird. Um diese Eigenschaft des Verbund-Sicherheitsglases abzumildern, kann für das VSG auch Weissglas verwendet werden. Weissglas hat eine geringere Eigenfarbe als Floatglas. Da es im selben Herstellungsprozess erschmolzen wird, ist die optische Qualität von Weissglas und Floatglas identisch. Für besondere Anwendungen oder Gestaltungen können auch farbige Folien eingesetzt werden.

Inzwischen sind auch Folien auf dem Markt, die mit einem Tintenstrahldrucker fotorealistisch bedruckt werden. Damit ist es möglich, Fotos oder Logos in bestmöglicher Qualität geschützt im Verbund unter zu bringen.

Mit diesen Folien lassen sich unterschiedlichste Wirkungen erzielen, daher sollten diese Ausführungsvarianten stets bemustert werden.

Auch der Einsatz von matten Folien ist möglich. Dabei entsteht in der Durchsicht der Eindruck von mattiertem Glas. Allerdings sind beide Oberflächen glatt und damit weniger anfällig für Verschmutzungen und leichter zu reinigen und zu desinfizieren.

VSG ist mit seiner splitterbindenden Eigenschaft auch in Bereichen einsetzbar, in denen auf den Schutz vor Verletzungen Wert gelegt wird. Wie zum Beispiel Kindergärten, Schulen, Versammlungsstätten, Arbeitsbereichen usw. In den entsprechenden Dicken und Aufbauten kann VSG auch Schutz vor Angriffen, Beschuss mit Schußwaffen oder der Wirkung von Detonationen bieten. Verbund-Sicherheitsglas läßt sich auch zu Isolierglas weiterverarbeiten.

Bei der Weiterverarbeitung von Verbund-Sicherheitsglas zu Isolierglas können fast alle Glaserzeugnisse als Gegenscheibe eingesetzt werden. Aus Gründen der Energieeinsparung werden meist Gläser mit einer infrarot-reflektierenden Schicht eingesetzt. Damit lassen sich im Vergleich zu normalem Isolierglas oder sogar monolithischem Glas erhebliche Energieeinsparungen erzielen.

ESG- Einscheiben-Sicherheitsglas

Die Vorspannung entsteht hier im Floatglas durch besonders intensives Kühlen des rot glühenden Glases,welches mittels beidseitig blasender Luftdüsen während des Abkühlens auf Raumtemperatur abgekühlt wird.

Durch den thermischen Vorspannprozeß und die dabei in das Glas eingeprägten Spannungen zerspringt das Glas im Bruchfall in ein Netz relativ kleinformatiger und stumpfkantiger Krümel. Diese Eigenschaft des "sicheren Brechens" qualifiziert ESG zu einem Sicherheitsglas im Sinne der Vorschriften der Versicherer.

Zu beachten ist, dass durch den Vorspannprozess nicht nur Spannungen gewollt in das Glas eingebracht werden, je nach Format und Dicke der vorgespannten Scheiben kommt es zu einer gewissen Welligkeit. Diese ist meist nicht störend und wird in der normalen Nutzung auch kaum wahrgenommen. Bei der Herstellung von VSG ist dieser Umstand jedoch zu beachten.

ESG Einscheibensicherheitsglas Fenster von MABO

Isolierglas mit ESG

Isolierverglasungen lassen sich problemlos mit ESG realisieren. Inzwischen sind verschieden Hersteller in der Lage auch große Bandmaße (321 x 600 cm) vorzuspannen. Damit steht einem großflächigen Einsatz in der Architektur nichts mehr im Wege.


Jahrzehntelange Erfahrung und technische Innovationskraft gewährleisten
ein optimales Ergebnis - von Anfang an.

Kompetent. Professionell. Modernste Technologien.


MABO Fenster u. Türen GmbH & Co. KG | Peseckendorfer Weg 6, 39387 Oschersleben

Tel.: +49(0) 39 49-94 00-0
Fax: +49(0) 39 49-94 00-29

Jahrzehntelange Erfahrung und technische Innovationskraft gewährleisten
ein optimales Ergebnis - von Anfang an.

Kompetent. Professionell. Modernste Technologien.