Regelair Fenster von MABO

Dauerlüftungs-System „REGEL-air®“

Das selbstregelnde Lüftungssystem





Was ist REGEL-air®

Regel air ist ein selbstregelnder Fensterfalzlüfter aus Kunststoff mit 2-stufiger automatischer Volumenstrom-Begrenzung zum paarweisen Einbau.

Für einen kontrollierten Luftwechsel und sichere Entfeuchtung ohne Zugerscheinung. Zur Vermeidung von Schimmelschäden.

Funktionsprinzip

Wohnungslüftung ist zum Dauerthema geworden.

Die dichte Bauweise inklusive dichter Fenster haben in den vergangenen Jahren in großem Umfang Feuchteschäden nach sich gezogen, so dass Normen und Verordnungen mittlerweile Lüftungskonzepte vorschreiben.

REGEL-air® Fensterfalz-Lüfter K



Der REGEL-air® K ist ein selbständig regelnder Fensterfalz-Lüfter aus Kunststoff mit 2-stufiger, automatischer Volumenstrom-Begrenzung zum paarweisen Einbau.
Für einen kontrollierten Luftwechsel und sichere Entfeuchtung ohne Zugerscheinung. Zur Vermeidung von Schimmelschäden.

Für normale und erhöhte Schallschutzanforderungen.



Produktbeschreibung

  • Rein mechanische Wirkungsweise. Keine zusätzliche Energieversorgung erforderlich.
  • Klassifizierung der Luftdurchlässigkeit nach DIN EN 1026 und DIN EN 12207 4.4 und 4.5: Klasse 3
  • Schlagregendicht nach DIN EN 12208 bis 600 Pa.
  • Leistungsgeprüft nach pr EN 13141.
  • Zulässig nach EnEV.

Einsatzbereiche

  • Als Feinlüftungssystem im Neubau und auch bei bestehenden Gebäuden. Bedienerunabhängig und manipulationsfrei. Zur Vorbeugung und Bekämpfung der Ursachen von Schimmelpilzbildung.
  • Als Außenluftdurchlass (ALD) in Verbindung mit Schachtlüftungen oder Abluftanlagen.
  • Zur Feuchteabfuhr im Rahmen der Querlüftung unter Berücksichtigung der bauphysikalischen Gesetzmäßigkeiten.
  • Zur Verbrennungsluftversorgung von Feuerstätten.
  • Sowohl für den werksseitigen Einbau als auch für die Nachrüstung eingebauter Fenster geeignet. Jederzeit rückbaubar.

Funktionsweise und Frischluft-Führung

Die zweistufige Regelung erfolgt durch zwei Einzelmodule mit unterschiedlich gewichteten Regelklappen für die unterschiedlichen Windlast-Bereiche. Die Außenluft wird über Blendrahmen-Einström-Dichtungen (BED) an die Module geführt. Die Luftweiterleitung erfolgt durch den REGEL-air® und von dort über eine spezielle Flügel-Lüfter-Dichtung (FLD) ins Rauminnere mit Strömungsrichtung unter die Wohnungsdecke.

Bei stärkeren Windgeschwindigkeiten regeln die Lüfterklappen automatisch die einströmende Luft ab, so dass keine Zugerscheinungen auftreten können.
Die Arbeitsweise ist rein mechanisch: Der Lüfter reagiert selbständig auf Winddruck-Änderungen am und um das Gebäude. Er benötigt keine zusätzliche Energieversorgung!

Einbau

Der REGEL-air®-Fensterfalz-Lüfter wird am oberen Blendrahmen angeschraubt. Er ist beim geschlossenen Fenster weder von außen noch von innen sichtbar. Die Flügeldichtung wird durch eine spezielle Flügel- Lüfter-Dichtung (FLD) ersetzt. Der Einbau erfolgt stets paarweise: Mit jeweils einem Modul für geringe und höhere Differenzdrücke.

Die Montage der Module kann schon im Fensterwerk erfolgen. Eine bauseitige Nachrüstung bei bereits eingebauten Fenstern ist ebenfalls problemlos möglich.


Jahrzehntelange Erfahrung und technische Innovationskraft gewährleisten
ein optimales Ergebnis - von Anfang an.

Kompetent. Professionell. Modernste Technologien.


MABO Fenster u. Türen GmbH & Co. KG | Peseckendorfer Weg 6, 39387 Oschersleben

Tel.: +49(0) 39 49-94 00-0
Fax: +49(0) 39 49-94 00-29

Jahrzehntelange Erfahrung und technische Innovationskraft gewährleisten
ein optimales Ergebnis - von Anfang an.

Kompetent. Professionell. Modernste Technologien.